Lidkorrektur beim Mann in Düsseldorf

(Oberlidstraffung / Unterlidstraffung)

Mit dem Alter lässt die Spannkraft der Lider nach, was eine normale Folge der Veränderungen in den elastischen Fasern der Haut ist. Schlupflider (Oberlid hängt über der Lidfalte) entwickeln sich genauso wie Tränensäcke, bei denen der Unterlidbereich vorgewölbt ist. (verursacht durch absinkendes Fett aus den Augenhöhlen) Weitere altersbedingte Veränderungen stellen  Augenringe dar, bei denen das Unterlid eingesunken ist. (meist  wegen dünner Haut)

Krankheitsbedingt kann durch Allergien hervorgerufen eine übermäßige Schwellneigungen eintreten, die die Regenerationsfähigkeit des Gewebes dauerhaft überfordert, so dass als Folge erschlaffte Lidpartien entstehen.

Während herabhängende, schlaffe oder geschwollene Augenlider eher den Anschein von Müdigkeit, Traurigkeit und Energielosigkeit erwecken, wird nach einer Korrektur der Lider der Ausdruck der Augen als sympathisch, offen und energiegeladen beschrieben.

Anatomie des Augenlides

Die Augen sind Sehorgane. Die Sehkraft lässt im Alter nach. Durch eine Lasikbehandlung kann die „alte Sehkraft“ zum Teil wieder hergestellt werden.

Genauso erschlafft mit dem Alter ein großer, kreisförmig um die Lidspalte liegender Orbitalmuskel, der die Lider bildet. Das Hautgewebe des Lids erschlafft im Laufe der Jahre zusätzlich und kann im Unterlid zu Augenringen, am Oberlid zu Schlupflidern führen. Wenn Fettgewebe hervordringt, kann es im Bereich des Unterlides als sogenannte "Tränensäcke" in Erscheinung treten.

Methoden einer Lidkorrektur

Abhängig von der zu behandelnden Augenpartie unterscheidet man bei einer Lidkorrektur Methoden, mit denen sich erschlaffte Oberlider straffen und modellieren lassen, und die Unterlidkorrektur, mit der beispielsweise Tränensäcke entfernt werden können.

In beiden Fällen ist wesentlich, dass sich die Lider ganz schließen lassen, und der Operateur auf eine möglichst kleine Schnittführung achtet.

Oberlidkorrektur bei Schlupflidern / erschlafften Lidern

Durch eine Lid-OP am oberen Augenlid werden Schlupflider oder Hängelider behandelt. Dazu wird mittels eines kleinen Schnittes unter der Lidumschlagsfalte  ein Haut- und Muskelstreifen (wenn vorhanden auch Fett) aus dem Oberlid entfernt, wobei die spätere Narbe genau in der Lidfalte  liegt. Das Lid wird sichtbar angehoben und gestrafft.

Unterlidkorrektur bei Tränensäcken und schlaffem Lidgewebe

Mit der Korrektur des Unterlides werden Tränensäcke als auch faltige Unterlider ausgeglichen. Bei Tränensäcken werden Haut- und Muskelgewebe als auch Fettgewebe entfernt.  Bei jüngeren Patienten, soweit  die Lidhaut noch elastisch genug ist, reicht eine Entfernung des Fettgewebes in der Regel aus.  Bei stark erschlafftem Lidgewebe wird das Unterlid gegebenenfalls seitlich zum Augenwinkel hin gestrafft und an der Knochenhaut der Augenhöhle fixiert.

Der Schnitt erfolgt wenige Millimeter unterhalb der Lidkante, und kann so von den Unterlidwimpern verdeckt werden. Es entsteht eine kaum sichtbare Narbe.

Fragen kostet nichts: Vereinbaren Sie Ihren Termin in der Praxis Dr. Henscheid für eine ausführliche, unverbindliche Beratung – auch über unsere Preise und die Finanzierung.
Telefon: 0211 69 90 90

Alle wichtigen Informationen zum Thema hier im PDF-Format direkt zum Herunterladen. PDF-Datei
oder im Downloadverzeichnis PDF-Dr Henscheid
Anästhesie:
örtliche Betäubung
Aufenthalt:
ambulant
Fadenentfernung:
nach ca. 7 Tagen
Sport:
nach ca. 2 Wochen (uneingeschränkt)
OP-Dauer:
ca. 1 Stunde
Duschen:
sofort möglich
Gesellschaftsfähig:
nach ca. 1 Woche
Narben:
kaum sichtbar